Top

5 Gründe, die Dich vom Bloggen abhalten!

April 27, 2008 by  

Geld und Uhr
Ob es E-Mails, Chats oder das Überprüfen von neuen Nachrichten in Sozialen Netzwerken ist: Immer geht wertvolle Zeit verloren, die für sinnvolle Projekte genutzt werden könnte. Doch in manchen Fällen ist der Grund vielleicht ein ganz anderer. Nämlich das ständige Aufschieben von wichtigen Aufgaben: Prokrastination!


Es folgen 5 Gründe, die Dich vom produktiven Arbeiten abhalten könnten, dazu Ratschläge, dieses Fehlverhalten zu ändern, sowie später weitere Informationen zur Prokrastination.

1. E-Mails

Besonders gut besuchte Blogs haben ein großes Problem: Das hohe E-Mail aufkommen.

Es soll ja tatsächlich noch Webmaster und Blogger geben, die sich über jede Nachricht per Popup oder Tonsignal informieren lassen.

Eine solche Signalisierung lenkt ab und stört Deinen Schreibfluss!

Blogmillionär Tipp: Viel bequemer und auch effizienter ist es, E-Mails in einem Prozess zu beantworten und zu sortieren. Wichtig kann an dieser Stelle auch die Wahl des E-Mail Anbieters sein.

Wer dem Suchmaschinengiganten Google seine Daten anvertrauen möchte, ist mit dem E-Mail Dienst GMail sehr gut beraten.

2. Chats

Instant Messaging Programme wie ICQ, Google Talk oder auch Skype bergen ebenfalls eine große Gefahr zur Ablenkung zu werden.

Und mal ehrlich: Wie oft war das Besprochene im Nachhinein vollkommen belanglos?

Wie es auch sei, Chats können auch mal eine entspannende Abwechslung sein, sollten aber nicht den ganzen Tag von der eigentlichen Arbeit ablenken.

Blogmillionär Tipp: Schalte sämtliche IM-Dienste ab! Auch wenn deine Oma dich noch auf Skype anrufen könnte, stört ein Chat ebenfalls die Konzentration und der geplante Blogpost wird vielleicht nach ein paar Stunden Cyber Talk doch wieder auf morgen verschoben.

3. RSS Reader

Der RSS Reader ist DIE Schnittstelle für Blogger! News, Podcasts, persönliche Tagebuchblogs: Alles über nur eine Anwendung! Nicht selten, holen sich Blogger durch Artikel Gleichgesinnter Inspiration für das eigene Blogposting!

Aber (!) genau wie bei den E-Mails kann dies auch überhand nehmen!

Blogmillionär Tipp: Lege Dir eine feste Zeit und Dauer zum Checken Deines Feedreaders fest. Inhalte, auf die Du eventuell später verweisen möchtest oder interessant findest, speicherst Du einfach als Favorit ab.

Nachdem Du die ungelesenen Feeds abgearbeitet hast, schließt Du den Feedreader und öffnest ihn nicht wieder (!) bis zum nächsten, festgelegten Zeitpunkt.

4. Facebook, StudiVZ & Co! (Social Networks)

Es gibt sie noch nicht so lange, trotzdem sind sie recht gefährlich, wenn es um Produktivität im Netz geht.

Was gibt es Neues? Wer ist mit wem befreundet? Wo wurde mein Bild verlinkt?

Mittlerweile soll es sogar schon sehr viele Menschen geben, die süchtig nach sozialen Netzwerken sind.

Julian Cole von der Monash University in Australien fand sogar heraus, dass es für viele normal sei, sich durchschnittlich 20-mal täglich in das Social Netzwerk ihrer Wahl einzuloggen. (Mehr Informationen | Englisch)

Im Gegensatz zu anderen Süchten, wird das Thema ganz offensiv angesprochen und teilweise auch größtenteils gesellschaftlich akzeptiert.

Blogmillionär Tipp: Kommst Du ohne StudiVZ & Co aus? Dann lösch doch deinen Account. DAS GEHT NICHT? Dann les doch mal wie es Frauke Lüpke-Narberhaus geschafft hat.

OK, Du willst Deine 650 echten Freunde nicht im Stich lassen? Dann limitiere Deine Aktivitäten in sozialen Netzwerken doch auf eine halbe Stunde täglich. Bei wichtigen Angelegenheiten werden Deine Freunde sicherlich eine Möglichkeit finden Dich zu kontaktieren.

5. Statistiken checken

Auch mir ist es schon passiert: Innerhalb einer Stunde habe ich mehrere Male Statistiken eines Internetprojekts überprüft.

Welche Seiten häufig angesehen werden, woher die Besucher kommen und wie viele es denn nun waren, sind sicherlich wichtige Informationen! Aber bestimmt nicht so wichtig, dass jeder Besucher per Handschlag begrüßt werden muss!

Letztendlich sind es auch die gesammelten Informationen, die einem Optimierungsansatz dienlich sein können, nicht der Einzelbesuch.

Blogmillionär Tipp: Es reicht meiner Meinung nach auf jedem Fall Statistiken täglich ein Mal zu überprüfen. Warum sollte man dies öfter tun? In der Zeit könntest Du weitere, interessante Inhalte schreiben, die noch mehr Besucher auf Deinen Blog locken.

Ähnliches Verhalten habe ich übrigens bei einigen Leuten auch schon beim Online-Banking feststellen können. Durch die 8 Logins täglich vermehrt sich das Geld normalerweise auch nicht auf wundersame Weise.

Oder ist Dein Hobby: Aufschieben?

Eventuell sind aber all die oben aufgezählten Ablenkungen gar nicht der Eigentliche Grund für fehlende Produktivität.

Prokrastination sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden und bedarf in vielen Fällen sogar professionelle, psychologische Hilfe.

Der Diplom-Volkswirt und Wirtschaftsjournalist Jochen Mai hat eine bemerkenswert ausführliche und hilfreiche Liste mit Wegen gegen Prokrastination zusammengefasst. Auch als nicht akut gefährdete Person, lohnt es sich die Liste mit den 45 Punkten gegen Prokrastination, mal zu lesen.

Ist Zeit Geld - Was dich vom Bloggen abhält

Kommentare

  • http://x-stream.de/ x-stream

    Ich habe jetzt den grund für meinen Erfolg gefunden!
    Ich Chatte nicht
    Ich bin in keinem Social Network angemeldet
    Ich benutze keinen Reader
    Ich checke keine Stats
    Ich habe nur ein Hobby: Bloggen!

    ;-)

  • http://x-stream.de x-stream

    Ich habe jetzt den grund für meinen Erfolg gefunden!
    Ich Chatte nicht
    Ich bin in keinem Social Network angemeldet
    Ich benutze keinen Reader
    Ich checke keine Stats
    Ich habe nur ein Hobby: Bloggen!

    ;-)

  • http://www.bloggezwitscher.de germanstudent

    War das jetzt ironisch? :) So Stats checken wird mindestens dabei sein wenn ich mir den ein oder anderen SEO-Eintrag auf deinem Blog ansehe :) Aber echt interessant dein Blog. Werd ich direkt mal in meinen Feedreader aufnehmen :D

  • Markus

    War das jetzt ironisch? :) So Stats checken wird mindestens dabei sein wenn ich mir den ein oder anderen SEO-Eintrag auf deinem Blog ansehe :) Aber echt interessant dein Blog. Werd ich direkt mal in meinen Feedreader aufnehmen :D

  • http://x-stream.de/ x-stream

    Die einzigen Stats die ich mal prüfe sind meine Google AdSense “Zahlen” der Rest tangiert mich wirklich gegen null… ;-)
    Was bringen 25.000 Visitors, wenn Adsense – technisch nix bei rum kommt ;-)

    aber wie du schon geschriebe hast SEO ist tot ;-)

  • http://x-stream.de x-stream

    Die einzigen Stats die ich mal prüfe sind meine Google AdSense “Zahlen” der Rest tangiert mich wirklich gegen null… ;-)
    Was bringen 25.000 Visitors, wenn Adsense – technisch nix bei rum kommt ;-)

    aber wie du schon geschriebe hast SEO ist tot ;-)

  • Flo

    Ich glaub ich bin so ein Fall von Prokrastination. Zumindest gehts mir einfach voll oft so, das ist echt schlimm. Zeitweise hab ichs gut im Griff.

    Danke für den Hinweis, vor allem der Link zu diesen 45 Tipps. Werd ich mir jetzt durchlesen. Wusste bisher nicht, dass das ne Krankheit ist ;)

    Dein Blog erinnert mich übrigens stark an Problogger. Is ja nicht verkehrt was funktionierendes nachzuempfinden. Weiter so und viel Erfolg!

    Flo

  • Flo

    Ich glaub ich bin so ein Fall von Prokrastination. Zumindest gehts mir einfach voll oft so, das ist echt schlimm. Zeitweise hab ichs gut im Griff.

    Danke für den Hinweis, vor allem der Link zu diesen 45 Tipps. Werd ich mir jetzt durchlesen. Wusste bisher nicht, dass das ne Krankheit ist ;)

    Dein Blog erinnert mich übrigens stark an Problogger. Is ja nicht verkehrt was funktionierendes nachzuempfinden. Weiter so und viel Erfolg!

    Flo

  • http://www.dauktion.com/news Stefan

    Also fürs Stats checken geht bei mir locker eine halbe bis dreiviertel Stunde drauf, das ist wirklich ein Zeitkiller.

  • http://www.dauktion.com/news Stefan

    Also fürs Stats checken geht bei mir locker eine halbe bis dreiviertel Stunde drauf, das ist wirklich ein Zeitkiller.

  • http://arttoseo.com/ Arttoseo

    @ x-stream

    Deine Google AdSense Stats brauchst Du nicht zu checken, zumindest brauchst Du dich dafür nicht extra in den Google Account einzuloggen. Es gibt da dieses FF Plugin >> AdSense Notifier <<, welches Dir deine USD direkt im Browser anzeigt.
    Du kannst es hier downloaden: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/500

  • http://arttoseo.com Arttoseo

    @ x-stream

    Deine Google AdSense Stats brauchst Du nicht zu checken, zumindest brauchst Du dich dafür nicht extra in den Google Account einzuloggen. Es gibt da dieses FF Plugin >> AdSense Notifier <<, welches Dir deine USD direkt im Browser anzeigt.
    Du kannst es hier downloaden: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/500

  • Pingback: Blog der Woche #1 | Der Meinungsplanet

  • http://www.internetblogger.de/ Alex

    Hallo,

    wie war das nochmal: Das erste was ansteht, sobald man am Rechner als Blogger sitzt, ist selbst die Tätigkeit, das Bloggen nämlich, sonst kann es schnell Abend werden und man hat wieder nix geschafft.

    Manchmal passiert mir das, wenn ich nachts blogge und mir Comments anderer durchlese, dann klicke ich mich zu einem anderen noch neuen Blog für mich durch und stöbere da weiter. Es ist gut für das jeweilige Blog, aber mir entgeht die Zeit.

    Oder die Related Posts und Tags auf einem Blog lenken mich manchmal dermaßen ab, dass ich wieder wo anders lande, als ich eigentlich wollte.

  • http://www.internetblogger.de Alex

    Hallo,

    wie war das nochmal: Das erste was ansteht, sobald man am Rechner als Blogger sitzt, ist selbst die Tätigkeit, das Bloggen nämlich, sonst kann es schnell Abend werden und man hat wieder nix geschafft.

    Manchmal passiert mir das, wenn ich nachts blogge und mir Comments anderer durchlese, dann klicke ich mich zu einem anderen noch neuen Blog für mich durch und stöbere da weiter. Es ist gut für das jeweilige Blog, aber mir entgeht die Zeit.

    Oder die Related Posts und Tags auf einem Blog lenken mich manchmal dermaßen ab, dass ich wieder wo anders lande, als ich eigentlich wollte.

    Alex’s letzter Blogpost: Eine Suchmaschine für relevante Begriffe

Bottom