Top

Blogmillionaer.de „Einnahmen“ Juni 2008 und ein kurzer Rückblick

Juli 3, 2008 by  

verdienst-juni-2008
Längere  Zeit habe ich überlegt, ob diese Zahlen wirklich veröffentlichen soll. Zum einen, weil es natürlich im Kontrast zum Namen dieses Blogs – Blogmillionaer.de – steht und zum anderen, weil Blogs mit hohen Einnahmen generell mehr Aufmerksamkeit der Blogosphäre erhalten.


Der Zeitraum, für den diese Zahlen stehen, ist vielleicht ein wenig länger als nur der Juni, doch der Grund, warum ich diesen Zeitspanne wähle ist, dass ich etwas weniger Arbeit als geplant in diese Seite stecken konnte. Dies wird sich ab sofort hoffentlich ändern.

Nun also der erste Monatsbericht, den ich hier veröffentliche. Ab nun werde ich versuchen jeden Monat solch einen Bericht zu erstellen. Ganz gleich wie die Einnahmen oder Verluste aussehen.

Die Zahlen: Ausgaben und Einnahmen

Zu den Fakten:

Revolution Theme: -52,62€

theme-brian-gardner

Sicherlich vorerst eine einmalige Anschaffung. Obwohl ich mir bewusst war, dass bei diesem Theme zusätzlich besonders viel Arbeit für Bildbearbeitung anfällt, damit der Blog und insbesondere die Startseite nicht so billig aussieht, habe ich mich für das Revolution Theme von Brian Gardner (Ref-Link) entschieden.

Es gibt auch kostenlose Alternativen, die Entscheidung ein kostenpflichtiges Theme gewählt zu haben, bereue ich aber nicht.

Gewinnspiel: –20,54€

Direkt beim Launch des Blogs habe ich ein Gewinnspiel gestartet um die Seite etwas bekannter zu machen. Um so mehr freute ich mich, als David von Geldkrieg (übrigens auch ein sehr interessanter, themenrelevanter Blog) einen Artikel über Blogmillionaer.de schrieb. Mit der Zeit kamen mehr Trackbacks, teilweise wegen dem Gewinnspiel oder auch, wie es normalerweise ja auch sein sollte, einfach nur als Referenz oder hilfreichen Link.

Insgesamt bereue ich nicht das Gewinnspiel gemacht zu haben! Jedoch wäre es vielleicht noch erfolgreicher gewesen, wenn ich mir bereits vorher einen kleinen Besucherstamm aufgebaut hätte.

Domains: –5,40€

Dazu gibt es nicht viel zu sagen. Gebühren die für ein Jahr .de Domainregistrierung anfallen.

Hosting: –

Da ich auch schon vorher im Netz aktiv war, brauchte ich für Blogmillionaer.de kein extra Hostingpaket bestellen und konnte die Domain einfach auf die IP des derzeitigen Shared Hosting Servers leiten. Deswegen habe ich die Kosten für Webhosting auf 0 Euro beziffert.

AdSense: + 0,77€ ($ 1,26)

adsense-einnahmen-juli

Manche mögen von einem peinlichen Ergebnis sprechen. Aber: Das AdSense Feld rechts in der Sidebar sollte nicht etwa die Killer-Einnahmequelle werden, sondern lediglich ein Zeichen setzen, dass es auf Blogmillionaer.de Werbung geben wird; dass ich versuche diesen Blog auf Dauer zu monetarisieren.

Insgesamt: –77,76€

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das Schalten von Werbung auf einer bisher werbefreien Seite mehr nagative Resonanz mit sich zieht, als von vornherein den Besuchern zu signalisieren, dass sich der Blog durch Werbung refinanziert oder Einnahmen erzielen möchte.

Einnahmen von Bloggern findet man auch regelmäßig (z.B. April 1 | 2, Mai) auf selbstaendig-im-netz.de, mittlerweile – mit knapp 1000 Subscribern – schon eine etablierte Größe in der deutschen Blogwelt.

Aus der bisherigen Zeit und im Vergleich zu einer anderen Seite, auf der ich AdSense Werbung schalte, kann ich nur bestätigen: Kontextrelevante Werbung im Content, also beispielsweise neben diesem Text hier, performt sehr viel besser als in der Sidebar.

Was bringt die Zukunft?

Ich bin nicht enttäuscht über das Ergebnis. Mir war schon bewusst, dass der Start und der erste Monat, nicht die Ausgaben decken wird. Sicherlich werde ich langfristig nicht nur auf AdSense setzen und mich auf die Suche nach Sponsoren machen, die vielleicht zielgerichtet Blogger ansprechen möchten. Denn das mache ich hier: Für Blogger schreiben.

Trigami oder LinkLift werde ich auf diesem Blog nicht einsetzen, da es meiner Meinung nach dem Prinzip von Blogmillionaer.de widerspricht. Gleichzeitig will ich diese Vermarktungsmethoden nicht schlecht reden. Für einige Blogs bestimmt eine sinnvolle Ergänzung.

Contaxe wäre sicherlich einen Versuch wert, doch für mich als Surfer teilweise schon grenzwertig! Einfliegende Banner, die den Inhalt überdecken, gehören eigentlich nicht zu meinen Favoriten. Für Werbe-Experimente, über die ich dann letztendlich auch hier berichten kann, bin ich immer offen.

Kommentare

Bottom