Top

Twitter in Google Mail einbinden. So geht’s

Juni 14, 2009 by  

Twitter Gadget Logo
Wer häufig Twitter nutzt und Status Updates anderer verfolgt, wird sicherlich schon einen Twitter Client auf seinem Rechner installiert haben.
Der Nachteil der Clients ist, dass sie häufig relativ viel Systemressourcen in Anspruch nehmen und teilweise auch nicht sonderlich portabel sind.

Twitter als Gadget in gmail

Wer sowieso schon viel Zeit täglich in Google Mail (gmail) verbringt, kann nun das TwitterGadget in die linke Gmail-Sidebar (Navigationsleiste) einbinden. Dies hat den Vorteil, dass man nicht mehr zwischen zwei Anwendungen wechseln muss und somit eingehende E-Mails sowie neue Twitter Nachrichten immer übersichtlich in der Gmail-Navigationsleiste sieht.

Twittergadget einrichten – Schritt für Schritt

Voraussetzung für die Einrichtung des TwitterGadgets ist die Aktivierung von Google Labs, einer “Art Versuchslabor für Funktionen in der Experimentierphase”. Dies erreicht ihr unter Einstellungen – Labs.

Google Mail - Einstellungen

Google Mail - Einstellungen - Labs

Zwei Labs-Funktionen aktivieren

Google Mail - Einstellungen - Labs - Gadget per URL hinzufügen

“Gadget per URL hinzufügen” ermöglicht später das Einbinden von Twitter.

Google Mail - Einstellungen - Labs - Navigationsleiste Drag & Drop

Die Labs-Funktion “Navigationsleiste Drag & Drop” ist zum Einbinden des Twitter-Gadgets nicht zwingend erforderlich. Ich empfehle aber trotzdem sie zu aktivieren, da man so nachher die Elemente in der Navigationsleiste besser anordnen kann.

Google Mail - Einstellungen - Labs - Änderungen speichern

Dann nicht vergessen die Änderungen zu speichern.

Twittergadget URL unter Gadgets hinzufügen

Google Mail - Einstellungen - Gadgets

Unter Einstellungen wird jetzt ein neuer Menüpunkt “Gadgets” aufgeführt.

Google Mail - Einstellungen - Gadgets - Gadget über seine URL hinzufügen

Hier die URL

http://www.twittergadget.com/gadget_gmail.xml

eintragen.

So gut wie fertig

Google Mail - TwitterGadget Login

Jetzt nur noch die Twitter-Logindaten eingeben, den Refresh-Intervall wählen und mit “login” bestätigen.

Übersicht Twittergadget

TwitterGadget Übersicht

Das Twittergadget an sich, ist ziemlich übersichtlich gehalten und verfügt nur über die notwendigsten Funktionen und Ansichten (siehe Schaubild). Allerdings lässt sich das Gadget über Options – Setting – Advanced Options noch weiter anpassen:

Twittergadget Advances Options

Für die Ansicht der Navigationsleiste ist der Punkt “Gadget Height” welcher die Größe des TwitterGadgets bestimmt.

Zwar weist das TwitterGadget noch längst nicht alle Funktionen der üblichen Twitterclienten wie z.B. Destroy Twitter oder Tweet Deck auf, dafür ist es immer verfügbar wenn man sich in Google Mail einloggt und verbraucht zudem auch keine zusätzlichen Systemressourcen.

Drei kleine Tipps zum Schluss

  1. Link markieren+rechte Maustaste kürzt ihn (trunc.it)
  2. “Irgendwas” im Eingabefeld und strg+q gibt eine Suche nach “Irgendwas” aus
  3. wer länger auf einen bereits gekürzten Link verweilt, bekommt die Original-URL angezeigt.

Hier geht es zu meinem Twitter-Profil

Kommentare

  • Für die Einbindung in GMail finde ich diese Variante http://twittergadget.appspot.com/ deutlich besser.

  • Für die Einbindung in GMail finde ich diese Variante http://twittergadget.appspot.com/ deutlich besser.

  • Hab beide Varianten getestet. Die von Markus hat mich mehr überzeut. Verbindet sich zwar nicht so schön mit Gmail wie die andere, aber die Bedienung is schnufte.

  • Hab beide Varianten getestet. Die von Markus hat mich mehr überzeut. Verbindet sich zwar nicht so schön mit Gmail wie die andere, aber die Bedienung is schnufte.

  • @bebal: Vielen Dank für den weiteren Tipp! Werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren. Komme aber persönlich sehr gut mit TwitterGadget klar.

    @nemoflow: auch dir vielen Dank für den Kommentar. Find die Bedienung von TwitterGadget auch ziemlich cool. Allein schon nur ein mal klicken um ein @reply zu schreiben und zwei mal um eine dm zu verfassen. Sowas gefällt mir 🙂

  • Markus

    @bebal: Vielen Dank für den weiteren Tipp! Werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren. Komme aber persönlich sehr gut mit TwitterGadget klar.

    @nemoflow: auch dir vielen Dank für den Kommentar. Find die Bedienung von TwitterGadget auch ziemlich cool. Allein schon nur ein mal klicken um ein @reply zu schreiben und zwei mal um eine dm zu verfassen. Sowas gefällt mir 🙂

  • Pingback: TwitHive - (fast) Tweetdeck als Web-Client | Blogmillionär()

  • Pingback: Google Mail erschwert Phishing-Attacken (vorerst nur fr Paypal und eBay) erheblichü | PcBeirat.de()

  • Pingback: #1 Google Mail (Screencast 007) | BlogGezwitscher()

Bottom