Top

17-jähriges Mädchen beim Twittern in der Badewanne gestorben

Juni 20, 2009 by  

Mädchen in Badewanne
Wie die rumänische Onlinezeitschrift Brasovul Tau berichtet, ist das 17-jährige Mädchen Flavia Maria Boricea, während einer längeren “Twitter Session” beim Versuch das Netzteil ihres Laptops anzuschließen, getötet worden.

(andere Medien schrieben ihr Name sei Maria Barbu, was aber anscheinend nicht zutrifft)

Bild: vidrio | Lizenz
Info: bei der Person auf dem Bild
handelt es sich nicht um Flaviei Dima

Anscheinend habe sie ihr Vater tot neben der Badewanne auf dem Boden des Badezimmers gefunden. Daneben das Kabel des Netzteils. Laut rumänischem Polizeibericht, sei keine äußere Gewalteinwirkung festzustellen gewesen. Eine Verbrennung an der Linken Hand war die einzige äußerlich sichtbare Verletzung.

Die Freundinnen von Flavia Maria Boricea haben bereits einen Tag nach ihrem Tod einen Blog zu ihrem Gedenken (nicht mehr erreichbar) eingerichtet. Ihr Twitter Benutzername konnte bisher noch nicht ausfindig gemacht werden.

Also bitte Vorsicht mit der Nutzung elektrischer Gerätschaften im Badezimmer!

Kommentare

  • Puh

    Och wie reisserisch…

    Sie ist keineswegs beim Twittern, sondern beim Versuch mit wahrscheinlich nass triefenden Händen ein dann ebenfalls nasses Netzteil in die Steckdose zu stecken gestorben und das offensichtlich auch nicht IN der Badewanne, wie im Titel steht sondern DANEBEN.

    das ist unterstes BILD Niveau

  • Puh

    Och wie reisserisch…

    Sie ist keineswegs beim Twittern, sondern beim Versuch mit wahrscheinlich nass triefenden Händen ein dann ebenfalls nasses Netzteil in die Steckdose zu stecken gestorben und das offensichtlich auch nicht IN der Badewanne, wie im Titel steht sondern DANEBEN.

    das ist unterstes BILD Niveau

  • @Puh 🙂 Danke für deinen Kommentar und dein ehrliches Statement. Hast wohl Recht, dass es sich nicht um die Niveaureichste Story handelt, aber da es auch von anderen, wohl zuverlässigeren Medien als diesem Blog, so im Bezug auf Twitter aufgenommen wurde, spricht eigentlich nichts dagegen, oder?

    Naja… ich versuche in Zukunft auch für dich mal einen Artikel mit mehr Niveau zu verfassen 😉 Vielleicht reicht der ja für den Anfang 😉 http://www.blogmillionaer.de/2008/06/11/bekommst-du-genug-schlaf-blogger-und-webmaster-sind-gefahrdet/

  • Markus

    @Puh 🙂 Danke für deinen Kommentar und dein ehrliches Statement. Hast wohl Recht, dass es sich nicht um die Niveaureichste Story handelt, aber da es auch von anderen, wohl zuverlässigeren Medien als diesem Blog, so im Bezug auf Twitter aufgenommen wurde, spricht eigentlich nichts dagegen, oder?

    Naja… ich versuche in Zukunft auch für dich mal einen Artikel mit mehr Niveau zu verfassen 😉 Vielleicht reicht der ja für den Anfang 😉 http://www.blogmillionaer.de/2008/06/11/bekommst-du-genug-schlaf-blogger-und-webmaster-sind-gefahrdet/

  • Kevin

    Auch so ein Bild hier zu veröffentlichen finde ich ziemlich daneben..

  • Kevin

    Auch so ein Bild hier zu veröffentlichen finde ich ziemlich daneben..

  • Oh man. So viel Kritik auf einmal muss ich erst mal verkraften. Aber das Mädel auf dem Bild lebt auf jeden Fall noch. Sollte eigentlich gar nicht so provozierend rüberkommen

  • Markus

    Oh man. So viel Kritik auf einmal muss ich erst mal verkraften. Aber das Mädel auf dem Bild lebt auf jeden Fall noch. Sollte eigentlich gar nicht so provozierend rüberkommen

  • Gab es nicht eine O2-Werbung, in der Anna Netrebko mit Computer in der Wanne saß? Nun wissen wir, woher sie den Mist hatte.

Bottom