Top

Fake Exceltabelle als Twitter Client auf der Arbeit: SpreadTweet

Juni 26, 2009 by  

Twitter in Excel Logo
Wer auf der Arbeit den ganzen Tag mit Exceltabellen beschäftigt ist und vom Unternehmen eigentlich nicht unbedingt twittern sollte, hat durch SpreadTweet nun eventuell die Möglichkeit nicht erwischt zu werden.

SpreadTweet ist ein Twitter Client für alle gängigen Betriebssysteme, da er die <a href="http://www.pcbeirat levitra 10 mg for sale.de/anwendungen/adobe-air/was-ist-adobe-air-eigentlich/“ title=“Adobe Air“ target=“_blank“ class=“lipcbeirat“>Adobe Air Laufzeitumgebung nutzt.

Der Client bietet nicht viele Funktionen aber die wesentlichen sind vorhanden:

  • den eigenen Status updaten
  • Direktnachrichten versenden
  • eigene Timeline einsehen
  • @replies einsehen
  • Direktnachrichten einsehen
  • URLs aufrufen (Anzeige im Standard-Browser)
  • Hashtags führen zur Twitter-Suche (Anzeige im Standard-Browser)
  • Bei Klick auf Benutzernamen wird im Eingabefeld automatisch @benutzername eingefügt.

3 Versionen verfügbar:

Office 2007 (Windows)

Twitter in Excel - SpreadTweet2007
Klick auf das Bild öffnet eine größere Ansicht

Office 2003 (Windows)

Twitter in Excel - SpreadTweet2003
Klick auf das Bild öffnet eine größere Ansicht

Office OSX (Mac)

Twitter in Excel - SpreadTweetOSX
Klick auf das Bild öffnet eine größere Ansicht

Ob man nun wirklich den Twitter Client auf der Arbeit einsetzt, bleibt natürlich jedem selber überlassen. Abgesehen davon gibt es SpreadTweet momentan nur in englischer Sprache was aber dem vorbeilaufendem Chef ja nicht unbedingt auffallen muss ;).

Hier geht es zum Download von SpreadTweet.

Kommentare

  • Uwe

    Das ischt lustig! Ggf. noch viele andere Anwendungen simulieren.

    Es gab/gibt mal so einen Stealth-Browser der innerhalb bestehender Anwendungen, z.B. Visual Studio angezeigt werden konnte und der Farben usw. ausgeblendet hat.

  • Uwe

    Das ischt lustig! Ggf. noch viele andere Anwendungen simulieren.

    Es gab/gibt mal so einen Stealth-Browser der innerhalb bestehender Anwendungen, z.B. Visual Studio angezeigt werden konnte und der Farben usw. ausgeblendet hat.

Bottom