Top

WordPress Kommentare bequem moderieren – “Moderator” Adobe Air Anwendung

Juni 27, 2009 by  

Wordpress Moderator Logo
Wer unter WordPress relativ viele Kommentare moderieren muss, ist es vielleicht irgendwann leid, jedes mal wieder mir dem Browser in den Administrationsbereich zu navigieren.

Abhilfe schafft hier die Adobe Air Anwendung Moderator. Nach der Installation eines WordPress Plugins ist es möglich die kostenlose Adobe Air Anwendung zu installieren und so die Kommentare zu akzeptieren, als Spam zu markieren oder direkt zu löschen.

Wordpress Moderator Hauptfenster

In der Moderator Anwendung werden auch die Gravatar Icons angezeigt, sodass bekannte Kommentatoren schnell erkannt werden können.

System Tray WordPress Adobe Air Kommentare verwalten

Im System-Tray (Benachrichtigungsfeld) wird auch immer die Anzahl zu moderierenden Kommentare angezeigt. Wie oft dies aktualisiert wird, kann man selbst in den Einstellungen des Programms bestimmen. Minimal im Minutenintervall.

Die Zukunft soll viel noch mehr bringen

Noch mehr begeistert bin ich von den Features, die der Entwickler in Zukunft noch implementieren will:

  • auf Kommentare antworten
  • mehrere WordPress Blogs gleichzeitig moderieren
  • Popups sobald ein Kommentar eintrifft
  • WordPress Plugin braucht nicht mehr installiert werden (Adobe Air Anwendung reicht dann aus)

Die Anwendung kann so schon eine Menge Zeit sparen, doch sollten die oben aufgeführten Ankündigungen wirklich noch umgesetzt werden, wird WordPress Moderator zur wahren Killerapplikation, um die nahezu kein Weg mehr für Blogbesitzer, deren Seiten gut besucht und kommentiert werden, führt.

Hier geht es zum Download des Plugins

Kommentare

  • Klingt in der Tat nicht schlecht 🙂 Ich bleibe aber dennoch beim Disqus-System, welches für mich sehr zuverlässig arbeitet, mich auch via E-Mail sowohl über Kommentare informiert, als sie mich auch bearbeiten lässt (antworten, freigeben u löschen ist via Mail möglich) und ich kann auch direkt auf meiner Seite – ohne den Admin-Bereich aufsuchen zu müssen – threadened auf einen Kommentar antworten.

  • Klingt in der Tat nicht schlecht 🙂 Ich bleibe aber dennoch beim Disqus-System, welches für mich sehr zuverlässig arbeitet, mich auch via E-Mail sowohl über Kommentare informiert, als sie mich auch bearbeiten lässt (antworten, freigeben u löschen ist via Mail möglich) und ich kann auch direkt auf meiner Seite – ohne den Admin-Bereich aufsuchen zu müssen – threadened auf einen Kommentar antworten.

Bottom