Top

DISQUS Kommentarsystem + Installationsanleitung (Der Test beginnt)

Juli 1, 2009 by  

DISQUS Logo Wie bei meiner “Problogger Ankündigung” bereits erwähnt, werde ich auf diesem Blog versuchen die Kommunikation etwas interaktiver zu gestalten.

Erster Schritt, war die Einbindung von tweetboard, für die bessere Twitter-Integration. Nun sollen aber auch Anreize zum Kommentieren geschaffen werden. Anstatt Kommentare  ganz normal in der WordPress Datenbank zu speichern, kann man auch externe Dienste einsetzen, welche einige Vorteile aber auch Nachteile haben.

Zur Wahl standen BackType, DISQUS und Intense Debate. Nach einiger Recherche entschloss ich mich dann schließlich für DISQUS.

Auf die genauen Vorzüge und Details möchte ich in einem späteren Blogpost eingehen, weil ich DISQUS erst mal ein wenig im Live-Einsatz testen möchte, bevor ich mir ein endgültiges Urteil bilde. Dieser Artikel soll lediglich zur Ankündigung des neuen Systems und einer Installationsanleitung dienen.

DISQUS Installation

Schritt 1: Bei DISQUS anmelden

Ein DISQUS Account, welcher hier kostenlos angelegt werden kann, ist für die Installation natürlich erforderlich.

Schritt 2: WordPress Plugin installieren

Um DISQUS unter WordPress verwenden zu können, sollte das Plugin DISQUS Comment System installiert werden.

Schritt 3: WordPress Plugin einrichten

Das Plugin wird nach der Aktivierung unter Einstellungen –> DISQUS aufgeführt.

DISQUS WordPress installation - Anmeldung

Nun wird nach dem DISQUS Benutzername und Passwort gefragt.

DISQUS WordPress installation - Blog auswählen

Die entsprechende Webseite aussuchen. Wenn dies dein erster Blog bei DISQUS ist, wird es nur eine Auswahlmöglichkeit geben.

DISQUS WordPress installation - Sprache auswählen

Danach schon mal unter Settings die Sprache einstellen. Für diesen Blog habe ich German (informal) gewählt.

formal=siezen

informal=duzen

Schritt 4: Kommentare Importieren

DISQUS WordPress installation - Import

Nun zum wichtigsten Schritt: Der Import der Kommentare. Diese Option erreichst du über Advanced OptionsImport.

DISQUS WordPress installation - have been queued

Nachdem Import geklickt wurde, dauert es einen Moment, bis die Meldung Your comments have been queued for importing to DISQUS. You may check the advanced options tab for a status update erscheint.

Nun holt sich der DISQUS-Server Artikelinformationen und Kommentare ab. Währenddessen wird unter Advanced Options die Meldung Import status: Unprocessed angezeigt

Schritt 5: Geduld und Warten

Update 06. Juli 2009: Auf diesem Blog hat der Import tatsächlich 16 Stunden (siehe weiter unten) gedauert. Gerade habe ich aber auch apfelnet.de auf DISQUS umgestellt. Dort dauerte der Import nur wenige Minuten. Ob diese extreme Differenz jetzt an mir oder DISQUS lag, kann ich momentan noch nicht beurteilen. Auf jeden Fall gut zu wissen, dass es auch schneller geht.

Wichtig: Unprocessed bedeutet hier nicht, dass nichts passiert, sondern der DISQUS Server importiert nach und nach die Beiträge und Kommentare. Dies kann, je nach Anzahl der Artikel und Kommentare sehr, sehr lange dauern. Bei meinem kleinen Blog hier hat das ganze 16 Stunden gedauert!

Auf gar keinen Fall solltest du während dieser Zeit noch einmal auf Import klicken. Dies kann dazu führen, dass Kommentare nachher doppelt vorhanden sind.

DISQUS WordPress installation - Threads Fortschritt testen

Wenn du überprüfen möchtest, ob überhaupt etwas geschieht, kannst du (eingeloggt) zur Kommentarmoderation auf DISQUS navigieren und dort sehen wie nach und nach die Beiträge deines Blogs auftauchen. Die Kommentare werden ganz zum Schluss importiert.

Währenddessen wird kein alter Kommentar auf deinem Blog angezeigt. Vielleicht ist es sinnvoll mit einem Sticky Post oder mit einem Text auf der Sidebar darauf hinzuweisen, dass dein Kommentarsystem gerade auf DISQUS umgestellt wird.

DISQUS WordPress installation - Imort Status: Done

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, wird Import status: Done angezeigt und alle WordPress Kommentare sollten nun auch unter dem jeweiligen Artikel erscheinen.

Komplikationen

Der Import der Kommentare hat bei mir (nach 16 Stunden warten) einwandfrei funktioniert. Allerdings hatte ich früher eine Zeit lang das CommentLuv Plugin aktivert, welches automatisch den letzten Blogpost eines Kommentierenden direkt im Kommentartext verlinkte.

DISQUS WordPress installation - abbr tag

Für die Übersichtlichkeit, hatte ich hier den abbr HTML Tag verwendet, welcher leider von DISQUS nicht interpretiert wird und somit bei jedem Kommentar manuell in eine andere Formatierung abgeändert oder gelöscht werden muss. Natürlich kann man es auch so belassen. Ist aber irgendwie unschön.

Bewertung mit Vor- und Nachteilen folgt

Jetzt schon zu sagen, was ich von DISQUS halte, ist wohl noch etwas zu früh. Deswegen werde ich erst nach einiger Zeit hier darüber berichten.

Via Feed oder E-Mail Abo verpasst du hier nichts.

Kommentare

Bottom